Gesellschaft für Philosophische Praxis (GPP) [www.g-pp.de]
Philosophische Seminare und Informationen zur Philosophischen Praxis


Navigation überspringen || Startseite der GPP

Standard-Navigation:


Aktuelle Seiten-Auswahl:


Ultental 2012 [GPP - Gesellschaft für Philosophische Praxis] || nach oben springen || Startseite der GPP

Philosophie - Urlaub - Literatur


Die „Sommerakademie” im Ultental

Villa Hartungen
[+]
Villa Hartungen

Eine Woche im idyllischen Südtiroler Bergdorf St. Nikolaus im Ultental

Philosophie - Urlaub - Literatur

Eine Veranstaltung in der „Villa Hartungen”

23. Juni bis 30. Juni 2012




Thomas Manns Meister-Erzählungen


und ein grandioser Essay von ihm aus gegebenem Anlaß



Zwei der herausragenden Erzählungen Thomas Manns und ein (bisher verkannter) Essay, drei Meisterstücke ihrer Art allesamt, werden uns beschäftigen.

Natürlich „Der Tod in Venedig” - ergänzt durch Luchino Viscontis beispielhafte Verfilmung -, dieses hochartifiziell komponierte Gebräu von lebensaufrechter Haltung und fataler Erotik, die von Thanatos als trügerische Verstrickung inszeniert wird; diese Novelle also in jedem Fall, unbestritten eines der Hauptwerke Thomas Manns.

Dann „Tonio Kröger”, die Erzählung, die ihr Autor liebevoll „meinen Werther” nannte, hochreflektierter Nachspann zu seinen „Buddenbrooks” und Dokument nachdenklichster Literatur, die sich selbst zu rechtfertigen unternimmt. So ist sie Kunst und Philosophie der Kunst in einem und zugleich. Mehr noch: Lebenseinstellungen, Welthaltungen im weitesten Sinn, werden zur Rechenschaft gezogen, womit Thomas Mann jenes Terrain betritt, auf dem jetzt Philosophische Praxis zuhause ist.

Darüber hinaus aber stelle ich Thomas Mann als Essayisten höchst eigenen Formats vor: Seinen Aufsatz „Friedrich und die große Koalition”, verfaßt im Ersten Weltkrieg, nachdem der Plan aufgegeben worden war, einen Roman über Friedrich den Großen zu schreiben. Der Roman blieb liegen (Mann „überläßt” ihn Gustav von Aschenbach in der Novelle) - der grandiose Essay zur Einschätzung des überragenden Preußen, den Th. Mann als Präfiguration der späteren deutschen Geschichte begreift, blieb uns erhalten.

Dozent: Dr. Gerd B. Achenbach



Näheres zu den Konditionen siehe hier.

Bilder zur letzten Veranstaltung im vergangenen Jahr finden Sie hier .
 




Weitere Informationen (alle Seiten) || nach oben springen || Startseite der GPP

Warenkorb

Noch keine Artikel

Studientag Philosophie an der VHS Neuss



Samstag, 11. März 2017

Gerd B. Achenbach:
Was heißt: „Sein Leben in Ordnung bringen”?


Siehe alles Nähere dazu hier.

Eine Woche lang Frühling in Schloß Steinhöfel



30. April bis 5./6. Mai 2017

Michel de Montaigne -
der Philosoph, den ich herzlich liebe ...


Siehe alles Nähere dazu hier.

In neuer Auflage erschienen:



Gerd B. Achenbach:
„Vom Richtigen im Falschen”

Auf Wegen philosophisch inspirierter Lebenskönnerschaft

Näheres dazu hier.

Neu: Audio-CDs sortiert


  
Die Texte und Tonträger der Philosophischen Praxis ab sofort nach Themen und Namen sortiert! Stöbern Sie im Katalog.
 


Seitenende || nach oben springen || Startseite der GPP