Gesellschaft für Philosophische Praxis (GPP) [www.g-pp.de]
Philosophische Seminare und Informationen zur Philosophischen Praxis


Navigation überspringen || Startseite der GPP

Standard-Navigation:


Aktuelle Seiten-Auswahl:


8. Block [GPP - Gesellschaft für Philosophische Praxis] || nach oben springen || Startseite der GPP

8. Block des Studienkurses Philosophische Praxis

vom 20. - 22. Mai 2011
in Bergisch Gladbach


Menschenkennerschaft in der Philosophischen Praxis



Die Französischen Moralisten, Kant, Knigge, Gracián, Dávila



Unser Wochenende begann mit einem Vortrag von Gerd Achenbach. Titel: Die französischen Moralisten.
Proto-Psychologen, gewitzte Menschenkenner, tiefsinnige Spötter.Der Mitschnitt des Abends siehe hier.

Als Grundlagenliteratur für das Wochenende und als Steinbruch für unsere Kurzreferate haben wir die folgenden Textsammlungen herangezogen:

  • Die französischen Moralisten I. La Rochefoucauld, Vauvenargues, Montesquieu, Chamfort. DTV München 1984, ISBN: 3423060263
  • Die französischen Moralisten II. Galiani, Rivarol, Joubert, Jouffroy. DTV München 1984, ISBN: 3423060271
  • Adolph Freiherr von Knigge: Über den Umgang mit Menschen.
  • Baltasar Gracián: „Handorakel und Kunst der Weltklugheit”.
  • Nicolás Gómez Dávila: Notas. Unzeitgemäße Gedanken. Matthes&Seitz Berlin .




Protokoll der Beiträge:

  • Theresia: Knigge "Über den Umgang mit sich selbst"
  • Nis: Knigge "Allgemeine Bemerkungen über den Umgang mit Menschen" in Verbindung gebracht mit Reflexionen zu einem aktuellen Beratungsfall
  • Karin: Knigge "Über den Umgang mit Menschen in besonderen Lebenslagen"

  • Erich: Über Chamfort
  • René:
Rochefoucauld (in der Ausgabe Goldmann Klassiker 1987)
Nr. 116: "Nichts ist unaufrichtiger als die Gepflogenheit......"
Nr: 119: "Wir gewöhnen uns so sehr daran, uns vor den anderen zu verstellen......"
Nr. 122: "Wenn wir unseren Leidenschaften widerstehen....."

Gracian (Diogenes 1993)

Nr. 89: "Kenntnis seiner selbst"
Nr. 168: "Nicht zu einem Ungeheuer von Narrheit werden"
Nr. 176: "Einsicht haben oder den anhören, der sie hat"
Nr. 183: "Nichts gar zu fest ergreifen"

  • Donata: "Der halbe Fehler. Über den Umgang mit der Verallgemeinerung und ihren Kindern - Stereotypen, Vorurteilen, Erwartungen"

Der Beschäftigung mit Dávila wird sich bei späterer Gelegenheit
ergeben.
 




Weitere Informationen (alle Seiten) || nach oben springen || Startseite der GPP

Warenkorb

Noch keine Artikel

Der 6. (letzte) „Lehrgang Philosophische Praxis”



Für den nächsten „Lehrgang zur Philosophischen Praxis”, der 2018 starten wird, findet im Dezember ein Vorbereitungs-Wochenende  statt.

Die „Philosophische Herbst-Akademie” in Sils Maria



So., 24., bis Sa., 30. Sept. 2017

  Sechs Tage - ein Thema:

   Der junge Nietzsche


Siehe alles Nähere dazu hier.

„Studientag Philosophie” an der VHS Neuss



Sa., 25. Nov. 2017

  Die Freuden der Freude

Siehe alles Nähere dazu hier.

In neuer Auflage erschienen:



Gerd B. Achenbach:
„Vom Richtigen im Falschen”

Auf Wegen philosophisch inspirierter Lebenskönnerschaft

Näheres dazu hier.

Neu: Audio-CDs sortiert


  
Die Texte und Tonträger der Philosophischen Praxis ab sofort nach Themen und Namen sortiert! Stöbern Sie im Katalog.
 


Seitenende || nach oben springen || Startseite der GPP