Gesellschaft für Philosophische Praxis (GPP) [www.g-pp.de]
Philosophische Seminare und Informationen zur Philosophischen Praxis


Navigation überspringen || Startseite der GPP

Standard-Navigation:


Aktuelle Seiten-Auswahl:


Termine (Archiv) [GPP - Gesellschaft für Philosophische Praxis] || nach oben springen || Startseite der GPP

Prof. Dr. Gudula Linck, Freiburg i.B., ist zu Gast

09.12.2016, 20:00 Uhr
Seminarraum der GPP in Paffrath
Ihr Thema: „Poesie des Alterns. Anregungen aus dem alten China”
„Poesie” ist hier dreifach gemeint: Erstens im landläufigen Sinn der Schönheit, welche die spätere Lebensstufe für uns bereithält. Im alten China pflegte man die Poetisierung des Alterns, ohne die Kehrseite, die Altersübel, zu unterschlagen.
Zweitens - ausgehend von der ursprünglichen griechischen Bedeutung poiesis „machen, herstellen" - klingt hier das daoistische „Tun im Nichttun" an, das Sein im Tun oder - in Anlehnung an Heidegger - das Geschehenlassen im Tun.
Drittens und zuletzt sei damit angekündigt, dass im zweiten Teil meines Vortrags, wenn es um subjektive Befindlichkeiten geht, auf Gedichte als Selbstzeugnisse zurückgegriffen wird.

Zur Person:
Gudula Linck, 1943 in Mainz geboren, studierte in Paris, Germersheim, Salamanca, Tübingen, Taibei, Osaka, München, Freiburg, Beijing und Berkeley.
Nach Promotion und Habilitation und einem Heisenberg-Stipendium (1985-1990) war sie von 1990 bis 2008 Professorin für Sinologie in Kiel.
Seit der Pensionierung 2008 hält sie Vorträge zur Chinesischen Philosophie und Bewegungskunst und unterrichtet Yoga und Qigong.
Zuletzt erschienen von ihr im Verlag Alber: »Leib oder Körper. Mensch, Welt und Leben in der chinesischen Philosophie« sowie »Ruhe in der Bewegung. Chinesische Philosophie und Bewegungskunst«.
 




Weitere Informationen (alle Seiten) || nach oben springen || Startseite der GPP

Warenkorb

Noch keine Artikel

Sommer-Akademie in Leck



Werke, die zu denken geben - Philosophische Aufschlüsse zur modernen Kunst
Di., 20.8. - So., 25.8.2019
Alles Nähere dazu hier!

Herbst-Akademie - Zum 200. Geburtstag auf den Spuren Fontanes in Brandenburg



„Irrungen, Wirrungen” - oder:
Eine Einladung, die Menschen zu unterscheiden

29. Sept. bis 3. Okt. 2019
Alles Nähere dazu hier!

Meine Dissertation über Hegel


1981 in Gießen bei Odo Marquard zum Thema „›Selbstverwirklichung‹ oder ›Die Lust und die Notwendigkeit‹. Amplifikation eines Hegelschen Kapitels aus der ›Phänomenologie des Geistes‹” abgelegt, ist ab jetzt hier im pdf-Format  nachzulesen.

In neuer Auflage erschienen:



Gerd B. Achenbach:
„Vom Richtigen im Falschen”

Auf Wegen philosophisch inspirierter Lebenskönnerschaft

Näheres dazu hier.

Neu: Audio-CDs sortiert


  
Die Texte und Tonträger der Philosophischen Praxis ab sofort nach Themen und Namen sortiert! Stöbern Sie im Katalog.
 


Seitenende || nach oben springen || Startseite der GPP