Gesellschaft für Philosophische Praxis (GPP) [www.g-pp.de]
Philosophische Seminare und Informationen zur Philosophischen Praxis


Navigation überspringen || Startseite der GPP

Standard-Navigation:


Aktuelle Seiten-Auswahl:


Termine (Archiv) [GPP - Gesellschaft für Philosophische Praxis] || nach oben springen || Startseite der GPP

Was es mit der Arbeit auf sich hat

06.10.2017, 20:00 Uhr
Seminarraum der GPP
Vortrag Dr. Achenbach
Was es mit der Arbeit auf sich hat

Ich habe gerade für die renommierte „randstad stiftung” eine Studie fertiggestellt, die noch in diesem Jahr erscheinen wird. Titel: „Zur Sache der Arbeit. Philosophische Bemerkungen”.
Die Hauptgesichtspunkte dieses Textes möchte ich an diesem Abend zur Diskussion stellen.
Ist es nötig zu sagen, daß ich in diesem (umfangreichen) Essay einige für heutige Ohren mißliebige Töne angeschlagen habe? Hier ein paar Kapitelüberschriften (von insgesamt 27 Kapiteln der Arbeit):

„Wir kennen die Zukunft nicht”
„Wird Marx Recht behalten? Wird für alle Zeit „was ist” das Bewußtsein bestimmen?”
„Angesehen war nicht der arbeitende, sondern der freie Mensch”
»Arbeit macht frei«
„Historisch korrigiert: Arbeit macht unfrei”
„Wer arbeitet, ist unterworfen, muß gehorchen. Nur der Freie ist »tugendhaft«”
„Lohn und Strafe, Honorar und Ehre”
„Wozu Arbeit nötig ist”
„Ein nachdenkenswertes, zumeist falsch verstandenes Wort von Hannah Arendt”
„Wie der Siegeszug der Arbeit begann: Der Aufstand der Bürger”
„19. Jahrhundert: Die Arbeit wird zum Sinn des Lebens”
„19. Jahrhundert: Philosophen widersprechen”
„Wieviel Arbeit braucht der Mensch?”
„Warum Menschen Arbeit suchen: Fünf Gründe, näher betrachtet”
„Vom Ende einer Illusion”
 




Weitere Informationen (alle Seiten) || nach oben springen || Startseite der GPP

Warenkorb

Noch keine Artikel

Sommer-Akademie in Leck



Werke, die zu denken geben - Philosophische Aufschlüsse zur modernen Kunst
Di., 20.8. - So., 25.8.2019
Alles Nähere dazu hier!

Herbst-Akademie - Zum 200. Geburtstag auf den Spuren Fontanes in Brandenburg



„Irrungen, Wirrungen” - oder:
Eine Einladung, die Menschen zu unterscheiden

29. Sept. bis 3. Okt. 2019
Alles Nähere dazu hier!

Meine Dissertation über Hegel


1981 in Gießen bei Odo Marquard zum Thema „›Selbstverwirklichung‹ oder ›Die Lust und die Notwendigkeit‹. Amplifikation eines Hegelschen Kapitels aus der ›Phänomenologie des Geistes‹” abgelegt, ist ab jetzt hier im pdf-Format  nachzulesen.

In neuer Auflage erschienen:



Gerd B. Achenbach:
„Vom Richtigen im Falschen”

Auf Wegen philosophisch inspirierter Lebenskönnerschaft

Näheres dazu hier.

Neu: Audio-CDs sortiert


  
Die Texte und Tonträger der Philosophischen Praxis ab sofort nach Themen und Namen sortiert! Stöbern Sie im Katalog.
 


Seitenende || nach oben springen || Startseite der GPP