Gesellschaft für Philosophische Praxis (GPP) [www.g-pp.de]
Philosophische Seminare und Informationen zur Philosophischen Praxis


Navigation überspringen || Startseite der GPP

Standard-Navigation:


Aktuelle Seiten-Auswahl:


Texte und Tonträger [GPP - Gesellschaft für Philosophische Praxis] || nach oben springen || Startseite der GPP

Dr. Gerd B. Achenbach: Ein Philosoph als Legende: Was man sich vom Menschen in der Tonne erzählte

Freitag-Vortrag vom 3. September 2021
CD Nr. 599
ca. 68:30 Min.
Der philosophische Exzentriker Diogenes
Die Reihe der Freitag-Vorträge hat lange pausiert - wir alle wissen, welchen Verordnungen zufolge ... Doch nun geht es wieder los.
Und zwar mit einer Vorstellung des womöglich „verrücktesten” Philosophen, den die Geschichte der Philosophie aufzubieten hat: mit Diogenes, dem Mann in der Tonne, um gleich jenes Bild aufzurufen, das ihn für alle Welt berühmt gemacht hat, und die nun glaubt, ihn zu „kennen” - ein lächerlicher Irrtum, wie wir sehen werden.
Der Mann ist eine Geschichte und hat eine Geschichte losgetreten, die bis zu Mahatma Gandhi und Fritz Teufel reicht - erinnern Sie sich? November 1967, Berliner Landgericht? „Wenn's der Wahrheitsfindung dient ...”
Nun, ich habe vor, einiges aus dem bunten Anekdotenschatz, der von diesem Prototyp des Provokateurs überliefert ist, zu präsentieren. Die wohl bekannteste berichtet, Alexander der Große habe sich zu ihm verfügt und ihm großmütig angeboten, ihm einen Wunsch zu erfüllen, was Diogenes mit dem Vorschlag quittierte, ihm „aus der Sonne” zu gehen. Der nachdenkenswerteste Kommentar dazu wurde übrigens - sofern wir Plutarch trauen dürfen - vom wahrlich großen Alexander selbst geliefert, der bemerkt habe, wäre er nicht Alexander, wollte er Diogenes sein ... Da wußte einer noch, daß wohl die Macht der Weisheit, nicht aber die Weisheit der Macht bedarf. (Fragt heute mal in Berlin nach ...)
Von Diogenes also, dem Demonstranten der Freiheit, dessen Lehre sein Leben war, will ich erzählen: vielleicht schlägt’s ja als Vitalisierungs-Kur an gegen das neuerdings allfällige Bravsein, die zeitfromme Füg- und Folgsamkeit.
 
 




Weitere Informationen (alle Seiten) || nach oben springen || Startseite der GPP

Warenkorb

Noch keine Artikel

Der siebte „Lehrgang der Philosophischen Praxis”



... startete am 18. Juni 2021!

       Alles Nähere dazu hier!

Der „Studienkurs Philosophische Praxis”



... startete am 2. Juli 2021

       Alles Nähere dazu hier!

Meine Dissertation über Hegel



1981 in Gießen bei Odo Marquard zum Thema „›Selbstverwirklichung‹ oder ›Die Lust und die Notwendigkeit‹. Amplifikation eines Hegelschen Kapitels aus der ›Phänomenologie des Geistes‹” abgelegt, ist ab jetzt hier im pdf-Format  nachzulesen.

Neu: Audio-CDs sortiert


  
Die Texte und Tonträger der Philosophischen Praxis ab sofort nach Themen und Namen sortiert! Stöbern Sie im Katalog.
 


Seitenende || nach oben springen || Startseite der GPP