Gesellschaft für Philosophische Praxis (GPP) [www.g-pp.de]
Philosophische Seminare und Informationen zur Philosophischen Praxis


Navigation überspringen || Startseite der GPP

Standard-Navigation:


Aktuelle Seiten-Auswahl:


Texte und Tonträger [GPP - Gesellschaft für Philosophische Praxis] || nach oben springen || Startseite der GPP

Gerd B. Achenbach: Was heißt: "vernünftig" leben?

Freitag-Vortrag am 13. November 2009
CD Nr. 269
Ausgerechnet die „kalte Vernunft” sollte darüber mitzureden haben, was ein gutes, gelungenes, zufriedenstellendes Leben ist? Und die Gefühle, Empfindungen, Stimmungen hätten sich nur zu fügen? So lauten die gewöhnlichen Vorurteile, mit denen die Vernunft verdächtigt wird.
Doch die Philosophische Praxis lehrt uns anderes: vor allem anders von der Vernunft zu denken. Eine einseitige, eine unempfindliche, womöglich unbarmherzige „Vernunft” ist nämlich unvernünftig. Und zur Lebensanweisung oder als Ratgeberin zur Lebenskönnerschaft ist sie vollends ungeeignet.
Es bleibt die Frage: Was heißt dann „Vernunft”, wenn’s darum geht, „vernünftig” zu leben?
 
 




Weitere Informationen (alle Seiten) || nach oben springen || Startseite der GPP

Warenkorb

Noch keine Artikel

Der siebte „Lehrgang der Philosophischen Praxis”



... startet im Frühjahr 2021!

Alles Nähere dazu hier!

„Philosophisch-literarisches Neujahrswochenende” im Kloster Steinfeld/Eifel



Peter Handke - Außensteher          und schauender Künder
8. bis 10. Januar 2021
Termin vorerst ungewiß!
         Alles Nähere dazu hier!

Meine Dissertation über Hegel


1981 in Gießen bei Odo Marquard zum Thema „›Selbstverwirklichung‹ oder ›Die Lust und die Notwendigkeit‹. Amplifikation eines Hegelschen Kapitels aus der ›Phänomenologie des Geistes‹” abgelegt, ist ab jetzt hier im pdf-Format  nachzulesen.

Neu: Audio-CDs sortiert


  
Die Texte und Tonträger der Philosophischen Praxis ab sofort nach Themen und Namen sortiert! Stöbern Sie im Katalog.
 


Seitenende || nach oben springen || Startseite der GPP