Gesellschaft für Philosophische Praxis (GPP) [www.g-pp.de]
Philosophische Seminare und Informationen zur Philosophischen Praxis


Navigation überspringen || Startseite der GPP

Standard-Navigation:


Aktuelle Seiten-Auswahl:


Mitgliederversammlung 2012 [GPP - Gesellschaft für Philosophische Praxis] || nach oben springen || Startseite der GPP

Einladung zur

    18./19, ordentlichen Mitgliederversammlung der GPP e.V.
    am 26. November 2021, 17:30 Uhr
    im Seminarraum der GPP
    51469 Bergisch Gladbach, Albert-Dimmers-Str. 49


Tagesordnung:

1. Begrüßung der anwesenden Mitglieder, gemeinsames Gedenken der letztjährig verstorbenen Mitglieder, sowie Genehmigung der Tagesordnung
2. Bericht des Vorstands über die Aktivitäten der Gesellschaft 2020 und 2021
3. Bericht des Schatzmeisters der GPP (Haushaltsjahr 2019/2020)
4. Bericht des Kassenprüfers (Haushaltsjahr 2019/2020)
5. Entlastung des Vorstands für die Haushaltsjahr 2019/2020
6. Neuwahl des Vorstands
7. Neuwahl des Rechnungsprüfers
8. Zum laufenden siebten „Lehrgang der Philosophischen Praxis” sowie zum erstmals aufgelegten „Studienkurs Philosophische Praxis”
9. Pläne für das Jahr 2022
10. Verschiedenes

Im Anschluß: Kaltes Büfett
➝ ➝ ➝ Die Teilnahme zur besseren Planung bitte anmelden!
Neue Mitglieder sind herzlich willkommen!

gegen 20:30 Uhr: „Der Freitag-Vortrag”


    Zur Dialektik von Freiheit und Sicherheit

In einem Interview, das der Unterhaltungskünstler Helge Schneider dieser Tage der NZZ gab, stellte er zu sich selber fest, er sei „jetzt in letzter Zeit extrem lustig geworden” und wisse nicht recht, warum. Doch dann wagte er die Vermutung: „Ich glaube, es liegt an dieser Zeit der verlorenen Freiheit.” Es hat seinen besonderen philosophischen Reiz nachzufragen, an wen oder was denn die Freiheit verloren ging. Ich werde eine Antwort versuchen. Kurzgefaßt lautet sie: An die Diktate der Sicherheit, die Apparate der Vor- und Fürsorge und das Regime der Gefahrenprophylaxe auf der Basis induzierter Notfallmentalität.

Beginn des Vortrags: gegen 20:30 Uhr. Danach: Gespräch. Ende gegen 23 Uhr. Danach geht es dann zwanglos weiter, ein Stockwerk weiter oben in unserem Wohnzimmer.
Kosten für den Abend-Vortrag incl. Bewirtung (zunächst Tee, Kaffee, später Wein, Bier, Säfte, Nüsse etc.): 25,- (Schüler/Stud.: 15,-) Zum kalten Büfett im Anschluß an die MV sind die Mitglieder eingeladen.


Es empfiehlt sich, die Teilnahme zuvor anzumelden und sich einen Platz reservieren zu lassen.

 




Weitere Informationen (alle Seiten) || nach oben springen || Startseite der GPP

Warenkorb

Noch keine Artikel

Der siebte „Lehrgang der Philosophischen Praxis”



... startete am 18. Juni 2021!

       Alles Nähere dazu hier!

Der „Studienkurs Philosophische Praxis”



... startete am 2. Juli 2021

       Alles Nähere dazu hier!

Meine Dissertation über Hegel



1981 in Gießen bei Odo Marquard zum Thema „›Selbstverwirklichung‹ oder ›Die Lust und die Notwendigkeit‹. Amplifikation eines Hegelschen Kapitels aus der ›Phänomenologie des Geistes‹” abgelegt, ist ab jetzt hier im pdf-Format  nachzulesen.

Neu: Audio-CDs sortiert


  
Die Texte und Tonträger der Philosophischen Praxis ab sofort nach Themen und Namen sortiert! Stöbern Sie im Katalog.
 


Seitenende || nach oben springen || Startseite der GPP