Gesellschaft für Philosophische Praxis (GPP) [www.g-pp.de]
Philosophische Seminare und Informationen zur Philosophischen Praxis


Navigation überspringen || Startseite der GPP

Standard-Navigation:


Aktuelle Seiten-Auswahl:


Freitagseminare [GPP - Gesellschaft für Philosophische Praxis] || nach oben springen || Startseite der GPP

Die Bildergalerie im Seminarraum: Repräsentativ vertreten sind einige der hier „anwesenden” Geister ...

Die Bildergalerie im Seminarraum: Repräsentativ vertreten sind einige der hier „anwesenden” Geister ...

Die dargestellten Denker von links nach rechts (2. u. 3. Reihe jeweils mit 2/ und 3/ gekennzeichnet).
Sokrates | Epiktet 2/Aurel | Cusanus | Montaigne 2/Spinoza 2/Rousseau | Lessing | Kant 2/Hegel 3/Feuerbach 4/Marx | Goethe 2/Schelling | Schiller 2/Novalis | Schopenhauer 2/Nietzsche | Kierkegaard 2/Dostojewski 3/Tolstoi | Th. Mann 2/Fontane | Kafka 2/Beckett | Freud 2/C.G.Jung | Heidegger 2/E.Jünger 3/C.Schmitt | Wittgenstein 2/Simmel* | Bloch 2/Horkheimer u. Adorno 3/Benjamin | Gadamer 2/Spaemann 3/Luhmann u. Blumenberg | Marquard 2/Rohrmoser
* Unter Simmel hängt inzwischen außerdem ein Porträt von Scheler.

Die Freitag-Vorträge



der GPP finden so regelmäßig, wie uns dies nur irgend möglich ist, freitags in Bergisch Gladbach, in unserem Seminarraum auf der Albert-Dimmers-Str. 49, statt. [Hier ein Blick in die Seminarräume:]

Blick in den Seminarraum   Foto: Uwe Völkner, FOX-Foto

Blick in den Seminarraum Foto: Uwe Völkner, FOX-Foto

In den Seminarräumen ist zugleich ein Teil unserer umfangreichen Bibliothek (~ 10.000 Bände) untergebracht, deren Bestand nach Anmeldung genutzt werden kann und in eingeschränktem Umfang auch zur Ausleihe bereitsteht. - Hier einige „Einblicke” in die Bibliothek:

Goethe u.a.
[+]

Literatur
[+]

Thomas Mann
[+]

Hegel
[+]

Nietzsche
[+]

Die große Philosophie des 20. Jahrhunderts
[+]

 
Aktuelle Freitag-Vorträge

Wenn nicht anders angegeben, gilt für die Freitag-Vorträge:

Beginn: 20 Uhr.
Ende gegen 22:30 Uhr.

Danach geht's zwanglos weiter, ein Stockwerk höher in der Hochparterre im Wohnzimmer.

Die Wohnzimmer-Ecke
[+]
Die Wohnzimmer-Ecke

Hier die Wohnzimmer-Ecke, in der gewöhnlich die Seminarabende gemütlich ausklingen.



Kosten:
Je Abend incl. Bewirtung (zunächst Tee, Kaffee, später Wein, Bier, Säfte, Nüsse etc.): 30,- € (Schüler/Student: 20,- €) [Preise ab November 2022]

Anfahrt:
Die Route mit Google suchen? Dann hier !

Die bisherigen Freitage sind erhältlich als Audio-Mitschnitte

In der Chronik der Freitage können Sie sich von der Fülle und Buntheit des Themenspektrums der Freitag-Vorträge ein Bild machen.

Kontakt

Anfahrtbeschreibung

Einige Bildeindrücke vom Abend am 11. Jan. 2013 mit Prof. Dr. Armin Falk, Universität Bonn (die Aufnahmen verdanken wir meinem Schwiegersohn Uwe Völkner :

Eröffnung des Abends mit Prof. Falk
[+]

Unser Gastreferent Prof. Dr. Armin Falk, Bonn
[+]

Armin Falk in Aktion
[+]

Es wird zugehört ...
[+]

Aufmerksamkeit
[+]

Skeptisches Staunen ...
[+]

Es wird engagiert diskutiert ...
[+]

Die Diskussion ist eröffnet
[+]

Der Hausherr, Dr. Gerd B. Achenbach, hört zu ...
[+]

Entschiedenes Statement ...
[+]

Entschiedener Widerspruch ...
[+]

Amüsierte Zustimmung ...
[+]

Eine Nachfrage ...
[+]

Kann man das ganze nicht auch so sehen ...?
[+]

Stellungnahme aus dem background ...
[+]

Knapper Vortrag einer Alternative ...
[+]

Bedachte Entgegnung
[+]

Bei allem Ernst des Themas: es geht auch fröhlich zu ...
[+]

Unser Referent erläutert diskussionsweise seine Überzeugung
[+]

Achenbach ist an diesem Abend als Moderator im Einsatz; im Hintergrund, 2.v.r., die Hausherrin: Sylvia Achenbach
[+]

Moderator und Referent in gemeinsamer Aktion ...
[+]

Armin Falk "legt nach" ...
[+]

... und Achenbach "übersetzt"
[+]

Moderator und Referent ziehen an einem Strick ...
[+]

Da gab es einen interessanten Wortbeitrag ...
[+]

Die "Hinterbrank" ist nicht weniger bei der Sache ...
[+]

Eine Wortmeldung wird aufgerufen ...
[+]

Ein Beitrag aus der "zweiten Reihe" ...
[+]

Mit der Antwort zufrieden ...
[+]

Erst zuhören ...
[+]

... dann entgegnen
[+]

Erst einmal skeptisch ...
[+]

... dann amüsiert
[+]

 
Pausendiskussionen:

Pausendiskussion - im Hintergrund links: Valentin, der Sohn des Hausherrn
[+]

Auch "am Rande" geht es hoch her ...
[+]

 
Ausklang des Abends ein Stockwerk höher im Wohnzimmer:

Nach 23:00 Uhr: Der gemütliche Teil beginnt ...
[+]

In der Mitte (hinten): Die Gastgeber, Sylvia und Gerd Achenbach
[+]

Nachgespräch zwischen Moderator und Referent
[+]

Freundlich-freundschaftliche Verständigung ...
[+]

Die gemütliche Runde zu vorgerückter Stunde ...
[+]

Gerd und Sylvia Achenbach, hier noch einmal im "alten Haus", aber bei derselben Gelegenheit ...
[+]

 
Die Liste renommierter, hochrangiger Gastreferenten in der Philosophischen Praxis ist lang, siehe hier.
 




Weitere Informationen (alle Seiten) || nach oben springen || Startseite der GPP

Warenkorb

Noch keine Artikel

Frühlingstage im Landhaus Himmelpfort am See


Der verschlossene Himmel
oder: Auf der Suche       nach der verlorenen Freiheit


     21. April bis 25. April 2924

Alles Nähere hier

Das neue Buch ist erschienen:             „Philosophie der      Philosophischen Praxis”



       Alles Nähere dazu hier!

Das Buch: „Zur Einführung der Philosophischen Praxis”



  Jetzt auch als pdf-Dokument!

       Alles Nähere dazu hier!

Meine Dissertation über Hegel



1981 in Gießen bei Odo Marquard zum Thema „›Selbstverwirklichung‹ oder ›Die Lust und die Notwendigkeit‹. Amplifikation eines Hegelschen Kapitels aus der ›Phänomenologie des Geistes‹” abgelegt, ist ab jetzt hier im pdf-Format  nachzulesen.

Audio-CDs sortiert


  
Die Texte und Tonträger der Philosophischen Praxis ab sofort nach Themen und Namen sortiert! Stöbern Sie im Katalog.

Unsere Anschrift


  
„Haus der Philosophischen Praxis”
Albert-Dimmers-Str. 49
51469 Bergisch Gladbach
02202 59646
post@gerd-achenbach.de laura.adrian@web.de
.

 


Seitenende || nach oben springen || Startseite der GPP