Gesellschaft für Philosophische Praxis (GPP) [www.g-pp.de]
Philosophische Seminare und Informationen zur Philosophischen Praxis


Navigation überspringen || Startseite der GPP

Standard-Navigation:


Aktuelle Seiten-Auswahl:


Termine [GPP - Gesellschaft für Philosophische Praxis] || nach oben springen || Startseite der GPP

„Philosophen vermögen nichts, wenn sie nichts weiter sind als Philosophen.”

„Philosophen vermögen nichts, wenn sie nichts weiter sind als Philosophen.”
03.06.2022, 20:00 Uhr
Seminarraum der GPP
Voltaire - Meister des Spottes, der Satire und scharfen Zunge - als Befreiungsdenker
Voltaire, das unvergängliche Vorbild des französischen Intellektuellen: „homme des lettres”, also „Denker” nicht nur (wie in Deutschland: man sieht sie hinter den Schreibtischen hocken, mit der Feder in der Hand über Papier gebeugt), sondern Grandseigneur, Salonplauderer, Ideenanstifter Friedrichs von Preußen, nicht zuletzt der prädestinierte Erzrivale des guten Rousseau ...
Für Schopenhauer war er Gewährsmann, für Nietzsche der Repräsentant des „freien Geistes”. Mit andern Worten: Bei unseren Besten stand er in gutem Ruf.

Um ihn mit einigen Kostproben vorzustellen:

„Einen Philosophen, der sich allein auf die trockenen, kargen Wahrheiten beschränkt und dem die Kostbarkeiten der Phantasie und des Gefühls abgehen, kann man nur bedauern.”

Oder dies noch als Aperitif:

„Von Thales an bis zu den Professoren unserer Universitäten und bis zu den chimärischen Spekulierern und bis zu ihren Nachbetern hat kein Philosoph auch nur auf die Sitten der Straße, in der er wohnte, Einfluß ausgeübt. Warum? Weil sich die Menschen von der Gewohnheit leiten lassen und nicht von der Metaphysik. Ein einziger redebegabtere, geschickter und akkreditierter Mann vermag viel über die Menschen; hundert Philosophen vermögen nichts, wenn sie nichts weiter sind als Philosophen.”

Genug, um Appetit auf den Abend zu machen?
 




Weitere Informationen (alle Seiten) || nach oben springen || Startseite der GPP

Warenkorb

Noch keine Artikel

Philosophisch-literarische Sommertage in Leck



  7. bzw. 9. Aug. bis 14. Aug. '22

        Philosophie und Musik
Schopenhauer/Wagner / Brahms
Versuche, Musik „zu verstehen”


       Alles Nähere dazu hier!

Meine Dissertation über Hegel



1981 in Gießen bei Odo Marquard zum Thema „›Selbstverwirklichung‹ oder ›Die Lust und die Notwendigkeit‹. Amplifikation eines Hegelschen Kapitels aus der ›Phänomenologie des Geistes‹” abgelegt, ist ab jetzt hier im pdf-Format  nachzulesen.

Neu: Audio-CDs sortiert


  
Die Texte und Tonträger der Philosophischen Praxis ab sofort nach Themen und Namen sortiert! Stöbern Sie im Katalog.
 


Seitenende || nach oben springen || Startseite der GPP