Gesellschaft für Philosophische Praxis (GPP) [www.g-pp.de]
Philosophische Seminare und Informationen zur Philosophischen Praxis


Navigation überspringen || Startseite der GPP

Standard-Navigation:


Aktuelle Seiten-Auswahl:


Termine (Archiv) [GPP - Gesellschaft für Philosophische Praxis] || nach oben springen || Startseite der GPP

Montaignes letzter Essay: "Von der Erfahrung"

14.01.2011, 20:00 Uhr
Seminarraum der GPP in Bergisch Gladbach
Hermann-Löns-Str. 56 b 51469 Bergisch Gladbach
Zitat: "Unser großes und herrlichstes Meisterwerk ist: richtig leben."
Michel de Montaigne, der Herr vom Berge, der Einzigartige, Unverwechselbare, das Genie der Leichtigkeit. An diesem Abend nun: sein letzter Essay; fürwahr ein Vermächtnis.
Bei jeder Gelegenheit, die sich mir bietet, erkläre ich, Montaigne sei einer der Ahnen Philosophischer Praxis, auf jeden Fall einer, der Wege bereitet hat, auf denen wir heute zu einer lebenspraktisch hilfreichen Philosophie unterwegs sind.
Nietzsche über Montaigne: „Daß ein solcher Mensch geschrieben hat, dadurch ist wahrlich die Lust auf dieser Erde vermehrt worden. ... Mit dieser freiesten und kräftigsten Seele ... würde ich es halten, wenn die Aufgabe gestellt wäre, es sich auf der Erde heimisch zu machen.”
Mit einem der letzten Sätze dieses letzten Essays beantwortet er, worauf es letztlich ankommt: „seines eigenen Wesens redlich froh werden zu können. ... Doch wir mögen noch so sehr auf Stelzen steigen, auch auf Stelzen müssen wir mit unsern Beinen gehen. Und auf dem höchsten Thron der Welt sitzen wir doch nur auf unserm Hintern.” So hat er geschrieben, dieser Mensch, der von sich sagte: „Ich rede mit dem Papier wie mit dem ersten besten, der mir über den Weg läuft.”
Um wenigstens noch einen weiteren Satz aus diesem Essay anzuführen - man ist als Leser aufgelegt, gleich alles abzuschreiben -, so soll es dieser sein:
"An dem, was ich an mir selber erfahren habe, fände ich genug, ein Weiser zu werden, wenn ich ein guter Schüler wäre."
(Der Link zum Text des Essays unten führt leider zu einer schlechten Übersetzung ...)

Kartendarstellung:
Startadresse (Ort, Strasse):
 
 




Weitere Informationen (alle Seiten) || nach oben springen || Startseite der GPP

Warenkorb

Noch keine Artikel

Der „Studientag Philosophie” in Neuss



Gesellschaft mit menschlichem Antlitz - ein utopischer Entwurf
9. Nov. 2019, 10:30 - 17:00 Uhr
Alles Nähere dazu hier!

Meine Dissertation über Hegel


1981 in Gießen bei Odo Marquard zum Thema „›Selbstverwirklichung‹ oder ›Die Lust und die Notwendigkeit‹. Amplifikation eines Hegelschen Kapitels aus der ›Phänomenologie des Geistes‹” abgelegt, ist ab jetzt hier im pdf-Format  nachzulesen.

In neuer Auflage erschienen:



Gerd B. Achenbach:
„Vom Richtigen im Falschen”

Auf Wegen philosophisch inspirierter Lebenskönnerschaft

Näheres dazu hier.

Neu: Audio-CDs sortiert


  
Die Texte und Tonträger der Philosophischen Praxis ab sofort nach Themen und Namen sortiert! Stöbern Sie im Katalog.
 


Seitenende || nach oben springen || Startseite der GPP