Gesellschaft für Philosophische Praxis (GPP) [www.g-pp.de]
Philosophische Seminare und Informationen zur Philosophischen Praxis


Navigation überspringen || Startseite der GPP

Standard-Navigation:


Aktuelle Seiten-Auswahl:


[GPP - Gesellschaft für Philosophische Praxis] || nach oben springen || Startseite der GPP

Nachdem ich noch kurz zuvor im Rahmen des gegenwärtigen Ausbildungsseminars an der Universität Wien ein mehrtägiges "Lektüre-Seminar" zu Schopenhauer verantwortet hatte, nun also die Woche mit dem 6. Lehrgang in unserem "Standquartier", der Villa Hartungen im Ultental.
Schopenhauer, ohne den die Philosophische Praxis mit ihrem desillusioniert-humoristischen Einschlag nicht zu denken ist. Ihm verdanken wir viel, sehr viel.
Natürlich zumal - neben der Wegbereitung, die Schopenhauer mit seiner Willens-Metaphysik für den späteren Freud plus nachfolgendem Anhang geschaffen hat - die so glänzenden "Aphorismen zur Lebensweisheit".
Ein Beispiel für die Lesart, die der philosophische Praktiker einem Denker wie Schopenhauer widmet, galt selbstverständlich Nietzsches beispielsetzende unzeitgemäße Betrachtung "Schopenhauer als Erzieher".

 




Weitere Informationen (alle Seiten) || nach oben springen || Startseite der GPP

Warenkorb

Noch keine Artikel

Der siebte „Lehrgang der Philosophischen Praxis”



... startete am 18. Juni 2021!

       Alles Nähere dazu hier!

Der „Studienkurs Philosophische Praxis”



... startete am 2. Juli 2021

       Alles Nähere dazu hier!

Meine Dissertation über Hegel



1981 in Gießen bei Odo Marquard zum Thema „›Selbstverwirklichung‹ oder ›Die Lust und die Notwendigkeit‹. Amplifikation eines Hegelschen Kapitels aus der ›Phänomenologie des Geistes‹” abgelegt, ist ab jetzt hier im pdf-Format  nachzulesen.

Neu: Audio-CDs sortiert


  
Die Texte und Tonträger der Philosophischen Praxis ab sofort nach Themen und Namen sortiert! Stöbern Sie im Katalog.
 


Seitenende || nach oben springen || Startseite der GPP